Sonntag, 7. September 2014

Der ultimative Vampir

Hallo ihr lieben Leserinnen und Leser,

Ich bin schon wieder mitten im Schreibwahn und sehe mittlerweile mit meinen dunklen Ringen unter den Augen, hervorgerufen durch konsequenten Schlafmangel, selbst aus wie eine Vampirin.

Meine Schreibunterlagen liegen hier allzeit bereit :-)

Aktuell beschäftige ich mich mit der Konstruktion des männlichen Protagonisten Brand Müller, auch genannt Huldbrand von Ringelstetten.

Brand ist der Gegenpol zu Lucy- stürmisch, besitzergreifend, stark, fast schon animalisch. Doch wie soll er eigentlich aussehen? Klar ist, dass er auf gar keinen Fall ein Hänfling sein soll. Er soll Lucy das Gefühl geben, beschützt zu werden und auf der anderen Seite in ständiger Gefahr zu leben. 

Wie verhält sich jemand, der über 6 Jahrhunderte alt ist? Denkt er manchmal noch auf Mittelhochdeutsch oder hat er sich perfekt angepasst? Und ist die Unsterblichkeit Segen oder Fluch für ihn? Welchen Sinn sieht er im Leben? 

Was sagt ihr, wie soll der ultimative Vampir aussehen? Eher dünn und bleich wie Edward aus Twilight oder lieber stark und muskulös?

(Copyright by Javier LLuesma)

Ich fände es langweilig, wenn Lucys Traummann aussehen würde wie der Junge von nebenan. Gerade das Seltene, unerreichbare ist doch interessant, oder?

Seid gespannt, wie es weitergehen wird..

Alles Liebe,

eure Mo

[Soundtrack im Hintergrund:  Alicia Keys "That`s when I knew" ]

Kommentare:

  1. Hallo Mo,
    ich bin noch echt neu unter den Buch-Bloggern.
    Eben habe ich deinen Blog entdeckt und es gefällt mir gut bei dir.
    Ich komme sehr gern wieder.
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Manja,
      willkommen:-) Danke für das Lob, das höre ich natürlich sehr gerne. Ich freue mich, wenn du öfters vorbeischaust und mir auch Feedback zu meinem, noch im Schreibprozess befindlichem Roman geben könntest. Deinen Blog finde ich übrigens auch sehr schön!

      Liebe Grüße
      Mo

      Löschen

Hier könnt ihr eure Kommentare hinterlassen!